Im Findlingsgarten eine Reise in die Vergangenheit machen

Auf 500 Metern 500'000 Jahre Erdgeschichte erleben

Der Findlingsgarten Grenchen zeigt 60 Findlinge, welche beim Bau der Autobahn A5 im Raum der Jurasonnenseite gefunden wurden.

Zehn Schautafeln entlang des renaturierten Moosbachs laden zum Lernen und Verweilen ein.

Beim Nahe gelegenen Schalenstein lässt sich trefflich darüber sinnieren, wozu die Kelten die Löcher in den massigen Findlingsstein gebohrt haben. Beim Römerbrunnen hingegen lässt man seinen Blick vom Eichholzhügel schweifen und fühlt den ehemals hier lebenden Römer Gutsherren nach.

zurück zur Übersicht