Auf den Jurahöhen spazieren

Mit Blick bis nach Frankreich

Auf den Bergen der Jurasonnenseite eine Wanderung oder einen Spaziergang machen und anschliessend in einem der Berggasthöfe einkehren. Denn dort geht es herzhaft zu und her: Ob Fondue auf dem Stierenberg, Crèmeschnitte auf dem Untergrenchenberg, Buure-Zmorge auf dem Obergrenchenberg oder eine Fleischplatte auf dem Bettlachberg oder in der Tiefmatt, die Speisekarten der Bergrestaurants steht der stimmungsvollen Aussicht von der hiesigen Berglandschaft in nichts nach.

Der Blick reicht bis nach Frankreich und übers Mittelland bis zu den Alpen. Oder man fährt mit dem Monstertrotti talwärts. Übrigens: Der Obergrenchenberg ist bei schönem Wetter ein Hotspot für Modellsegelflieger. Apropos Hotspot: Im Winter gibt’s auf dem Untergrenchenberg Hot Pots, um sich nach dem Skifahren zu erholen.

Die «Bütze» oberhalb des Bettlachbergs bietet Gleitschirmfliegern ideale Startmöglichkeiten. Bei entsprechender Thermik erlangen die Luftsportler einzigartige Aussichten auf das Aaretal, den nahen Bucheggberg sowie die Berner Alpen (s. Foto unten, Ausblick vom „Heimweh-Flüeli“ auf Bettlach und den „Bettlach-Rank“).

Grenchenberge Region Grenchentourismus

zurück zur Übersicht