Hervorragender Verkehrsanschluss

In 30 bis 60 Minuten in den grossen Schweizer Zentren

Die Jurasonnenseite ist mit Autobahnanschluss, Schnellzugshalten an zwei Bahnhöfen und einem gut ausgebauten Busnetz hervorragend erschlossen. Nicht zuletzt mit dem Flughafen Grenchen auch per Luft und der Aare-Anlegestelle per Wasser. Das sich stets verdichtende öffentliche Verkehrsnetz mit direkten Verbindungen in die Städte Solothurn, Biel, Basel, Zürich, Lausanne und Genf verbindet die attraktive Jurasonnenseite mit den Zentren der Schweiz.

Der direkte Anschluss – ohne verzögernde Ortsdurchfahrten – an die Autobahn A5 in Grenchen und Lengnau bietet für den Privat- und Geschäftsverkehr optimale Voraussetzungen.

Bahn

Die Jurasonnenseite verfügt über vier Bahnhofe. Die Fernverkehrshalte Grenchen liegen im Norden (Bahnhof Grenchen Nord) an der Linie Basel-Neuenburg-Genf sowie im Süden (Bahnhof Grenchen Süd, mit bedientem Schalter) an der Linie Konstanz-Zürich-Biel.

Auf beiden Linien fahren alternierend stündlich Intercity- und Interregionalzüge sowie halbstündlich Regionalzüge, welche ebenfalls an den beiden Nahverkehrsbahnhöfen in Bettlach und Lengnau verkehren.

An den Bahnhöfen Grenchen Nord und Grenchen Süd befinden sich Taxistandplätze und ist auch der Car Sharing-Dienst Mobility verfügbar.


Bus

Die Busbetriebe Grenchen und Umgebung BGU bringen Sie mit umweltschonenden Erdgasbussen von fast jedem Punkt auf der Jurasonnenseite an den anderen.

Es bestehen exzellente Verbindung an die vier Bahnhöfe (zwei Fernverkehrsbahnhöfe in Grenchen, je ein Nahverkehrsbahnhof in Bettlach und Lengnau) wie auch ins Naherholungsgebiet auf den Grenchenbergen.

Mit zwei Abendlinien der BGU oder dem Nachtbus Moonliner werden Sie bis nach Mitternacht bedient.


Auto

Die Jurasonnenseite ist über die A5 mit Zufahrten in Grenchen und Lengnau ans nationale und internationale Strassennetz angebunden. Per Auto erreicht man Solothurn und Biel bei guter Verkehrslage in 10 Minuten, Bern in 30 Minuten und Basel, Zürich und Lausanne in knapp bzw. gut einer Stunde.

Auf den Gemeindegebieten stehen genügend freie Parkplätze zur Verfügung. Im Parkhaus Zentrum in Grenchen parkieren Sie die erste halbe Stunde gar kostenlos.

An den Bahnhöfen Grenchen Nord und Grenchen Süd befinden sich Taxistandplätze und ist auch der Car Sharing-Dienst Mobility verfügbar.


Velo

Auch per Velo ist man auf der Jurasonnenseite gut unterwegs (Flyer Veloregion). An der Aare entlang führen die Nationalrouten 5 (Mittelland-Route) und 8 (Aare-Route), durch das Zentrum die regionale Jurasüdfuss-Route (Nr. 50).

Der Grenchenberg lädt mit attraktiven Mountainbike-Routen ein sowie einem 13 Kilometer langen Bike-Crosstrail und mit dem 8’000 Quadratmeter grossen Pumptrack beim Tissot Velodrome einem der grössten Veloparks seiner Art weltweit.


Flughafen

Geschäftsleute schätzen den Airport Grenchen als Drehscheibe in die weite Welt. Die Bevölkerung vor allem als Ausflugsziel.

Von der Terrasse des Restaurants des Hotels Airport lassen sich in angenehmem Ambiente die zahlreich verkehrenden Flugzeuge beobachten.

Haben Sie weder Fluglizenz noch Privatpiloten, so erreichen Sie in einer guten Stunde einen Linienflug ab dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg oder dem Flughafen Zürich.


Schiff

Ab Grenchen können Sie von Mai bis Oktober auch per Schiff unterwegs sein. Die einzigartige Aareschifffahrt nach Biel oder Solothurn ist ein besonderes Erlebnis.